Auschreibung 9. ING-DiBa Marathon zum Welt-Down-Sydrom-Tag und Frauenlauf - FRANKEN

Liebe Besucher unsere Auschreibung wird derzeit vervollständigt. Noch ist die Strecke nicht amtlich vermessen und auch der neue Streckenverlauf wurde noch nicht von den Behörden genehmigt.

Anmeldung:

Hier kannst Du Dich ab Juni 2018  zum Frauenlauf - Franken und hier zum zum 9. ING-DiBa Marathon  zum Welt-Down-Syndrom-Tag anmelden.

Wir freuen uns sehr, dass Du durch Deine Teilnahme hilfst  Berühungsängste abzubauen und  unsere sozialen Projekte  zu realisiern. Wir werden unser Bestes geben, dass dieser Lauf für Dich und Deine Familie zu einem wundervollen Erlebnis wird.

Duschen und Umkleiden: 

Duschen und Umkleiden in einer benachbarten Schule. Der Weg zu den Umkleidung und Duschen ist ausgeschildert. Vor Ort Betreuung durch Helfern des Teams Cellagon. Eine Lageplan wird noch erstellt.

Ehrungen und Zeitmessung:

Samstag, 23.03.2019 Frauenlauf - FRANKEN keine Zeitmessung und keine Ehrungen. Jede Teilnehmerin erhält im Ziel ein kleines Geschenk. Eine Blume oder einen Blütenkranz. Lasst Euch überraschen. Beim Frauen- und Mädchenlauf steht nur der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Wer Zeitmessung benötigt und gerne möchte, findet am Sonntag beim ING-DiBa Marathon zum Welt-Down-Sydrom-Tag vielfältige Möglichkeiten.

Sonntag, 24.03.2019 9. iNG-DiBa Marathon zum Welt-Down-Syndrom Tag, Chipzeitmessung durch unseren langjährigen Dienstleister MAXX-Timing, Siegerehrungen der jeweils ersten drei Damen und Herren jeder Disziplin, keine Altersklassenehrungen, jedoch selbstverständlich Wertungen.

Finishershirts NUR beim Frauen- und Mädchenlauf:

Wir halten das Shirt in der bestellten Größe bereit, ein Umtausch ist nicht möglich. Nicht abgeholte Shirts können am Sonntag  von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr abgeholt werden. Ein Zusenden ist nicht möglich. Bio und fair produzierte Shirts für die Mädchen, Funktionsshirts fair produziert für die Frauen. 

Gepäckabgabe:

Direkt bei Startunterlagenausgabe. Das Gepäck wird von Helfern betreut. Für in den Umkleiden und bei der Startnummernausgabe abgebenes Gepäck wird keine Haftung übernommen.

Helfer:

Entlang der Strecke, bei den Parkplätzen und auf dem Gelände sind Helfer, die dafür sorgen, dass der Frauenlauf  und der ING-DiBa Marathon für alle Teilnehmerinnen  reibungslos und sicher von statten geht. Den Anweisungen ist deswegen unbedingt Folge zu leisten.

Kinderbeschäftigung:

Wer am Samstag, 23.03.2019,  nach dem Mädchenlauf Betreuung für seine Tochter möchte während er läuft, kann sich an unsere Helfer von der Dürer Gruppe wenden. 

Am Sonntag werden wir zwischen 9:30 Uhr und 16:00 Uhr versuchen, in einem abgeschlossenen Raum des benachbarten Kindergartens  eine Kinderbetreuung einzurichten. Vielfälige Spielsachen zum Bastlen, Lesen, Malen und Bauen haben wir dabei. Sollten Sie für Ihr Kind individuelle Betrreuung benötigen, so sprechen Sie uns bitte an. Falls genug Helfer vor Ort sind, werden wir das gerne organisiern.

Medizinische Betreuung:

Gemäß den Auflagen der Behörden

Meldeschluß:

Siehe Veröffentlichung bei der Anmeldung hier für den Frauenlauf - FRANKEN und hier für den ING-DiBa Marathon zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Rückerstattung bei Nichtantritt:

Der Überschuss der Veranstaltung fließt in die Finanzierung des Projektes Diagnosevermittlung des Laufclubs-Down-Syndrom-Marathonstaffel e.V.. Wir sind Charityveranstalter, dem es um die Öffentlichkeitsarbeit und die Integration für die Menschen mit Down-Syndrom geht. Bei einem Nichtstart werden die Gelder nicht erstattet. 

Startunterlagen:

Für den Frauenlauf - FRANKEN:

Beinhalten das Shirt in der bestellten Größe. Im Ziel wartet auf die Frauen und Mädchen eine kleine Überraschung.

Für den ING-DiBa Marathon zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Startnummer, Leihchip der Fa. MAXX - Timing, Sicherheitsnadeln, bei Staffeln Klettband für Chip zum Leihen, Werbung von befreundeten Veranstaltern und Sponsoren, Geschenke und Proben sowei erhältlich

Strecke:

Amtlich vermessene Strecke, Auszug aus dem Protokoll.

Die Laufstrecke besteht aus einer 1,309 km langen Runde im Südstadtpark von Fürth. Die „Grüne Halle“ wird bei jeder Runde durchlaufen, außer bei der ersten Runde nach dem Startaußer für 10, 0 km.
In der Halle befindet sich das Ziel für alle Läufe gleich.
Die Starts der verschiedenen Läufe befinden sich auf der südlichen Südstadtparkstraße. Der Start für die 10 km Strecke befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite in der Nähe des
Gebäudes Nummer 39.

Abwechslungsreiche Runde von 1,309 Kilometer rund um den Fürther Südstadt Park, amtliche Vermessung durch BLV. Die Kinder laufen dem Alter entsprechend Teile der Runde. Ein Plan wird hier noch veröffentlicht. Bei gutem Wetter haben Sie viele Zuschauer entlang der Runde 

Streckenbeschaffenheit:

Flache weitesgehend geteerte Fusswege, wenige kurze Passagen über Kiopfsteinpflaster.

Veranstalter:

Veranstalter und Ausrichter ist der gemeinnützige Verein Laufclub Down-Syndrom-Marathonstaffel e.V., kurz Laufclub 21.

Veranstaltungsort:

FÜRTH, Bayern, Südstadt Park Fürth und Grüne Halle Fürth

Krautheimerstraße 11
90763 Fürth
Germany

Versorgung:

Frauenlauf - FRANKEN, Samstag 23.3.2019

An der Laufstrecke befindet sich eine Wasserstelle. Nach dem Lauf öffnet für 45 Minuten ein Buffet mit alkoholfreien Getränken, Früchten und Aperol-Spritz. Für die Mädchen gibt es ein Kinderbüffet.

ING-DiBa Marathon, Sonntag 24.3.2019

Fränkische Versorgungstelle der Green White Crocodils mit Wasser, Tee, Saft, Schorlen, Obst, Gemüse, Kuchen, Broten, Käse und Wurst von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Versorgung der Gäste:

Eingeschränktes Catering, unsere Fränkische Versorgungstelle wird Bratwurstsemmeln und Getränkeflaschen zum Kauf anbieten, wir empfehlen dringend bei Abholung der Startunterlagen Gutscheine zu erwerben, bei gutem Wetter kann es sein, dass Familien aus der Nachbarschaft ebenfalls auf die Versorgungstelle zukommen

Eigenversorung der Läufer:

Entlang der Strecke dürfen kleine Campingtische aufgestellt werden, auch die Versorgungstelle bietet einen extra Tisch auf dem die Läufer ihre Eingenverpflegung abstellen können 

Zeitmessung Achtung gilt nur für den ING-DiBa Marathon am 24.03.2019:

Die Zeitmessung wird mit dem aktiven ProChip der Firma MAXX Timing durchgeführt. Der ProChip wird vor allem bei Sportarten verwendet, die genaueste und zuverlässigste Ergebnisse erfordern.

Der Prochip wird vor allem im Triathlon, Radsport, Schwimmen, Skating oder Eisschnelllauf eingesetzt oder bei Rennen mit vielen Runden. Der Prochip wird bereits von vielen Strecken (sogenannte Time-Points) Vereinen und Veranstaltern auf der ganzen Welt unterstützt.  Ab 2013 werden Time-Points in Deutschland gebaut, d.h. es kann mit dem ProChip in Hallen- und Freibädern, auf Lauf- und Radstrecken trainiert werden. Die Time-Points werden dort fest installiert und stehen immer zu Trainingszwecken zur Verfügung. 
Einige Verbände haben den ProChip für die Lizenzfahrer bereits zur Pflicht gemacht, um eine gleichbleibende Qualität bei der Zeitnahme der Rennen zu gewährleisten. Weitere werden in Kürze folgen. 
Dieses System ist aktuell weltweit das zuverlässigste System und wurde bei den Olympischen Spielen in Beijing 2008 und London 2012 eingesetzt.

Der ProChip kann in den Schuh eingeschnürt werden oder an einem Band (Neoprenband/Einwegband) am Fußgelenk getragen werden.

So funktioniert es: Der ProChip kommuniziert mit dem System, das auf der Strecke an Start- und Ziel und optional an zusätzlichen Punkten im Streckenverlauf eingebaut ist. Jedes Mal, wenn Sie einen dieser Zeitnahmepunkte passieren, sendet Ihr ProChip ein Signal an die in die Strecke integrierte Kontaktschleife. Auf der Basis dieser Signale, registriert das System Ihre Zeit und/oder die Anzahl Ihrer Runden.  Hat der Teilnehmer bereits einen ProChip kann er die Transpondernummer bei der Anmeldung eingeben. Der Teilnehmer kann einen ProChip direkt bei der Anmeldung für 95,- Euro inkl. MwSt zzgl. Versand mitbestellen und bekommt diesen zugesandt und kann diesen auf allen anderen Veranstaltungen, die mit ProChip gemessen werden oder in Verbindung mit den Time-Points nutzen, oder es kann ein Jahres Flex-Abo für 34,95 Euro inkl. MwSt zzgl. Versand abgeschlossen werden.

Der zugesandt Flex-ProChip ist ein Jahr gültig und kann wie ein PrePaid Handy nach Ablauf des Jahres erneut verlängert werden. Sollte keiner der Optionen gewählt werden, muss für die Veranstaltung ein Chip für 4,- Euro gemietet werden. Die Chiprückgabe erfolgt direkt nach Zieleinlauf. Da der ProChip ein sehr hochwertiger Chip ist und selbst personalisiert werden kann, ist aus logistischen Gründen eine Rückgabe nur am Veranstaltungstag möglich, danach nicht mehr.

Im Falle einer Nichtrückgabe am Veranstaltungstag geht der ProChip automatisch in den Besitz des Teilnehmers über und gilt als gekauft. Die Kaufgebühr in Höhe von 95,- Euro inkl. MwSt. bucht MAXX Timing unmittelbar von dem bei der Anmeldung angegebenen Konto per Lastschriftverfahren ab. Sollte das Konto zu diesem Zeitpunkt nicht gedeckt oder erloschen sein, erheben wir zusätzlich zum Kaufpreis des ProChips eine Gebühr für die Rücklastschrift in Höhe von 25 Euro.

Weitere Infos zu ProChip finden sie unter www.maxx-timing.de.